Auf  Basis des christlichen Welt- und Menschenbildes, der Eigenverantwortlichkeit jedes Einzelnen wird mit therapeutisch anerkannten und bewährten Methoden der Individualpsychologie gearbeitet.

Wenn Sie wünschen, werden die Aspekte des christlichen Glaubens eingebunden. Eine bestimmte Kirchenzugehörigkeit oder Konfession ist nicht Voraussetzung. Die persönliche Glaubenshaltung wird selbstverständlich respektiert.

 

Wir arbeiten ziel-, lösungs- und prozessorientiert.

 

Werkzeuge

  • Individualpsychologische Erkenntnisse nach Albert Adler
  • Gesprächspsychotherapie von Carl Rogers
  • Systemisches Elterncoaching, 
  • Sowie weitere ergänzende Werkzeuge

 

Vertraulichkeit

Wir verpflichten uns zu gegenseitiger Verschwiegenheit zu allen Gesprächsinhalten. Bei Bedarf ist uns eine gute Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen oder weiteren Fachpersonen wichtig.

 

Weiterbildung

Kontinuierliche Weiterbildung zwecks Qualitätssicherung ist für uns selbstverständlich.

  • Supervisionen, Lehranalysen, Seminare usw.
  • ACC- Qualität für Beratung, Seelsorge und Supervision